Editorial

Die Jahreslosung 2021 lautet: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ (Lukas 6,36). Was für eine wunderbare Losung! Was für eine herzerwärmende Ermutigung!

Wir alle brauchen Erbarmen! Jeder von uns! Das Volk Israel! Deutschland und die Gemeinde Jesu in Deutschland! Die USA und die sogenannte „freie Welt“! Jede Nation, jedes Volk, jeder Stamm, jede Sprache! HERR, erbarme Dich unser!

Selten hatte ich das Empfinden, dass eine Jahreslosung so passend war, wie diese in diesem Jahr, dem zweiten Jahr der weltweiten Pandemie, dem Superwahljahr in Deutschland und vielleicht auch in Israel, dem Jahr des Wechsels in der US-Präsidentschaft und -Administration, dem Jahr der Sammlung um das Thema „Erbarmen über Deutschland“ (Seite 2).

Aus dem berühmten Kapitel 11 des Römerbriefes, dem Schlussteil, wissen wir, wie zentral das Anliegen der Barmherzigkeit Gott selbst ist. Für Juden und für Nichtjuden. Für die Christenheit  und alle Völker. Die ganze Heilsgeschichte dreht sich um dieses Thema.

Möge das Jahr 2021 ein Jahr werden, in dem Sie persönlich in überraschender Tiefe und Konkretion Gottes Erbarmen erleben mögen! Das wünsche ich allen unseren Lesern von Herzen!

Ihr/Euer Harald Eckert