Liebe Paten und Unterstützer,

auch wenn in der Ukraine Krieg herrscht und vieles aus den Fugen geraten ist: Das Patenschaftsprogramm läuft weiter! Ihre Spenden kommen an und werden mehr denn je benötigt!

Von der Senioren-Generation der Kriegs- und Nachkriegskinder aus dem Zweiten Weltkrieg, die wir über das Programm versorgen, haben bisher nur sehr wenige das Land verlassen. Wenige haben die Kraft für einen solchen Einschnitt – es sei denn, sie haben Kinder, die den Umzug für sie managen, oder sie haben wirklich alles verloren, wie im ausgebombten Mariupol.

In allen anderen Städten arbeiten wir weiterhin eng mit den örtlichen jüdischen Gemeinden zusammen. Natürlich sind in vielen Gemeinden Mitarbeiter weggegangen, besonders im stark bedrängten Süden und Osten. Doch diejenigen, die dageblieben sind, brauchen und verdienen umso mehr unsere Unterstützung. Sie versorgen die Bedürftigen nach wie vor – jetzt eben unter ständiger Lebensgefahr.

Durch den anhaltenden Krieg mit Russland ist die ohnehin schwierige wirtschaftliche Situation selbstredend noch viel schlimmer geworden. Dadurch kommen sogar neue Bedürftige hinzu, die bisher selbst zurechtkamen. Die großflächige Zerstörung der Versorgungsleitungen verschärft die Not, der Winter tut das Seine hinzu.

Deshalb ein großes DANKESCHÖN an Sie, dass Sie unsere geliebten Holocaust-Überlebenden und Bedürftigen weiterhin unterstützen! Die Tatsache, dass jemand an sie denkt und für sie sorgt, ist für sie gerade jetzt von unschätzbarem Wert.

Wir stehen mit allen Ansprechpartnern in der Ukraine in regelmäßigem Kontakt. Wenn sich am Status eines „Patenkindes“ etwas ändert, beispielsweise durch Alijah, werden die Paten zeitnah informiert.

Ansonsten nutzen wir unsere Medien, um mit den Spendern in Kontakt zu bleiben. Hier finden Sie regelmäßig Berichte über die Überlebenden und die Arbeit in der Ukraine:

– Zeitung „Israelaktuell.de

– Website www.csi-aktuell.de

Freundesbrief (wird postalisch versendet)

Newsletter per E-Mail

– Facebook https://www.facebook.com/christenanderseiteisraels

– Youtube https://www.youtube.com/channel/UCpWhwEfxpvJjb2JLNbN_HwQ mit zahlreichen Videos über unsere Arbeit in der Ukraine.

Von: Anemone Rüger, Christen an der Seite Israels