Auf dem Weg in die moldawische Hauptstadt Kischinau. Foto: C4I