Israel-Reisen

Israel-Reisen

Play Video

Israel kennenlernen, in der Begegnung mit Land, Leuten und der Bibel!

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“ So sagte es einst der jüdische Religionsphilosoph Martin Buber. Auf unseren Israelreisen liegt der Schwerpunkt auf Begegnungen aller Art: Wir treffen unterschiedlichste Menschen, begegnen der kulturellen Vielfalt und Schönheit Israels, lernen eindrückliche Verbindungen von Geschichte, Gegenwart und Zukunft kennen und tauchen tiefer ein in das Wort und Wesen Gottes.

Eine gute Israelreise war es für uns immer dann, wenn die Teilnehmer in ihrem persönlichen Glauben und ihrer Beziehung zu Jesus gestärkt davon zurückkommen. In Gemeinschaft mit anderen Christen bereisen wir spannende Orte im ganzen Land und tauchen ein in die außergewöhnliche Atmosphäre des Heiligen Landes.

Mehr lesen

Junge-Erwachsene-Reise

  • Wüstenübernachtung und Wüstenoase
  • Begegnungen mit Holocaust-Überlebenden und Soldaten
  • Schabbat-Feier mit religiösen Juden
  • See Genezareth, Jerusalem, Tel Aviv
  • Besuch des Toten Meers und Mittelmeers
  • Wüstenübernachtung und Wüstenoase
  • Begegnungen mit Holocaust-Überlebenden und Soldaten
  • Schabbat-Feier mit religiösen Juden
  • See Genezareth, Jerusalem, Tel Aviv
  • Besuch des Toten Meers und Mittelmeers

Mehr-Generationen-Reise

  • Intensive Begegnungen mit CSI-Projektpartnern
  • Begegnungen mit Holocaust-Überlebenden und Terror-Opfern
  • Biblische Lehre und Gebet über Israel
  • Besuch der Grenzregionen (zum Beispiel Judäa, Samaria)
  • Israel Highlights: Jerusalem, Mittelmeer und Strand
  • Intensive Begegnungen mit CSI-Projektpartnern
  • Begegnungen mit Holocaust-Überlebenden und Terror-Opfern
  • Biblische Lehre und Gebet über Israel
  • Besuch der Grenzregionen (zum Beispiel Judäa, Samaria)
  • Israel Highlights: Jerusalem, Mittelmeer und Strand
Israel und all die Begegnungen haben mich im tiefsten Herzen getroffen und bewegt! Als ich die Reise in Worte zusammenfassen wollte, kamen mir die Tränen. Die Erinnerungen bleiben und werden im Herzen getragen und weitergegeben. Danke für die tolle Zeit und die Führung durch das Land der Bibel!
Anny
, 21 Jahre
Mit CSI nach Israel zu reisen, ist mehr als eine Israelreise im üblichen Sinn. Wir bekamen durch berührende Begegnungen interessante Einblicke in das Leben von Siedlern, Terroropfern, Soldaten, Holocaust-Überlebenden, Politikern und Hilfsorganisationen – all das berührte unser Herz.
Daniela und Ulrich
, 55 und 62 Jahre
Auf der Israelreise mit JCSI durfte ich verstehen, was für einen perfekten Plan Gott mit seinem Volk und dem Land Israel hat und was für eine Rolle ich darin spiele. Ich habe meinen geliebten Jesus von den Juden und ich möchte ihn und seine Herkunft tiefer kennenlernen.
David
, 34 Jahre
Für mich war es eine sehr emotionale Reise. Vor allem wegen der vielen persönlichen Kontakte zu Menschen, die in Israel leben. Am meisten hat mich ihre Hingabe und Liebe zu ihrem Land beeindruckt. Und das Vertrauen in Gott.
Oliver
, 53 Jahre 

Was unsere Teilnehmer sagen

Aktuelle Reiseangebote

Weitere Reisen für 2024 in Planung
Jun
23
Reisen
Als Christen an der Seite Israels wollen wir Israel gerade auch in schweren Zeiten segnen und trösten und mit der Erntearbeit ganz praktisch unsere Solidarität ausdrücken. ...
Okt
25
Reisen
Im Gegensatz zu vielen anderen interessanten Reiseformaten, die biblische Orte und Sehenswürdigkeiten im Fokus haben, liegt unser Schwerpunkt darauf, Land und Leute einmal anders zu erleben, ...
18-35
Jahre
Okt
29
Reisen
Im Jahr 2024 liegt es uns besonders am Herzen, die Menschen und Orte, die vom brutalen Hamas-Massaker am 7. Oktober getroffen wurden zu besuchen und ihnen ...

Jungen Christen ermöglichen, Israel erleben zu können

Unser Ziel ist es, jungen Menschen, die finanziell noch nicht so gutgestellt sind, eine Reise nach Israel zu ermöglichen. Wir glauben, dass Herzen und Leben schon im jungen Alter verändert werden können und dass junge Leute möglichst früh von der Relevanz und der Stellung Israels in Gottes Plan mit der Welt erfahren sollten. Denn unter ihnen befinden sich die zukünftigen Pastoren, Religionslehrer und Eltern, die die christliche Welt maßgebend prägen werden. Studenten, Auszubildende und Geringverdiener können deshalb bei CSI eine Unterstützung von 300 € für ihre Israelreise bekommen, wenn sie als Gegenleistung einen Reisebericht schreiben. Diese Berichte veröffentlichen wir anschließend in unserer Zeitung und anderen Medien, so dass alle Unterstützer und Spender an ihren Erlebnissen teilhaben können.
Die Leiter der Reisen nehmen sich Urlaub von ihren Jobs, um sich zehn Tage lang voll und ganz dafür einzusetzen, dass die Teilnehmer der Reisen so viel wie möglich mitnehmen können. Sie erstellen den kompletten Reiseplan, organisieren Treffen mit interessanten Menschen in Israel und bereiten geistliche und andere Lehrinhalte für die Reise vor. CSI übernimmt dafür 75 bis 100 Prozent ihrer Reisekosten.
Wir unternehmen auf den Reisen verschiedene Aktionen, wie zum Beispiel Treffen mit Holocaust-Überlebenden, die wir zum Mittagessen einladen, oder den Besuch von Ausgrabungsstätten, in denen wir lernen, wie die Menschen zu biblischen Zeiten gelebt haben. Aufgrund der Inflation müssen wir zudem immer höhere Trinkgelder für unsere Tour-Guides, Hotels und Busfahrer einrechnen. Deshalb sind wir für jede Spende dankbar. Alles, was wir mithilfe von Spenden bezahlen können, macht die Reise für unsere jungen Teilnehmer günstiger.

Wir sagen Danke

Liebe Unterstützer,

mein Name ist Paula, ich bin 27 Jahre alt und die Reise mit JCSI hat mir den Blick geöffnet für die unendlich lange Historie der wunderbaren Orte, die wir besuchen durften. Und für die Menschen vor Ort, die ihre ganz eigene Geschichte zu erzählen hatten. Die Reise hat mich bewegt und mich zum Nachdenken gebracht über unseren großen Gott und sein geliebtes Volk. Es war keine gewöhnliche Reise. Danke an alle, die solche Erfahrungen möglich machen – ihr verändert.

Paula
, 27 Jahre
Liebe Unterstützer,

ich heiße Andreas und bin 24 Jahre alt. Als Lehramtsstudent für das Fach der evangelischen Religion war es mir schon lange ein Anliegen noch vor dem Antritt meines Referendariates das Land zu sehen, über das ich später doch so einiges unterrichten werde. Deshalb bin ich an dieser Stelle besonders dankbar für die Unterstützung, die es mir als Student finanziell möglich gemacht hat, an der JCSI-Reise teilzunehmen.

Andreas
, 24 Jahre

Fragen an uns

Auf unseren Reisen legen wir großen Wert darauf, vielfältige Aktivitäten wie Wanderungen, Besuche von Badeparks und andere Veranstaltungen zu integrieren. Es ist uns jedoch bewusst, dass einige dieser Aktivitäten möglicherweise für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind.

Zusätzlich beinhaltet unsere Reiseplanung gelegentlich Fahrten zu anspruchsvollen Strecken und schwer begehbaren Orten, wenn wir während unserer Begegnungsreisen unsere lokalen Kontakte besuchen.

Um sicherzustellen, dass jeder Teilnehmer die bestmögliche Erfahrung macht, bitten wir dich, dich vor deiner Reiseanmeldung mit uns in Verbindung zu setzen. Auf diese Weise können wir gemeinsam besprechen, unter welchen Umständen du trotz etwaiger Mobilitätseinschränkungen an der Reise teilnehmen kannst oder ob eine Teilnahme nicht möglich ist.

Israel befindet sich im Weltindex der sichersten Reiseländer unter den ersten 40 Plätzen.

Dein Reisepass muss nach Abschluss der Reise noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Sollten in deinem Reisepass Stempel von vorherigen Besuchen im Libanon, Iran, Irak, Syrien, Saudi Arabien, Katar, Indonesien o.ä. drin sein, empfehlen wir, dass du dir einen zweiten Reisepass zulegst. In Israel bekommst du keinen Stempel, sondern nur ein Visum auf einem Zettel, den du während deines Aufenthalts vor Ort immer im Reisepass liegen haben solltest.

Stempel von Ländern wie Türkei, Jordanien, Ägypten stellen kein Problem für eine Einreise nach Israel dar.

 

Wir empfehlen, dass du vor der Reise eine Auslandskrankenversicherung abschließt. Diese kannst du entweder privat oder über unseren Reiseveranstalter “Scuba-Reisen” abschließen.

Infos zum Abschluss von Reiseversicherungen über unseren Reiseveranstalter folgen nach deiner Anmeldung zu einer unserer Reisen.

Für Israel sind keine besonderen Impfungen nötig.

Unsere Reisen beginnen immer am Flughafen in Frankfurt am Main (FFM). Sollte das einmal nicht der Fall sein, informieren wir frühzeitig darüber.

Auf unseren Reisen für junge Erwachsene werdet ihr die meiste Zeit in Dreibettzimmern untergebracht. Sollten zum Beispiel Ehepaare ein Doppelzimmer wünschen, ist das gegen einen Aufpreis möglich.

Auf unseren generationsübergreifenden Reisen findet die Unterbringung grundsätzlich in Doppelzimmern statt. Wer lieber ein Einzelzimmer möchte, kann dies gegen einen Aufpreis bekommen.

Bei Bestätigung der Anmeldung durch den Reiseveranstalter Scuba-Reisen ist eine Anzahlung in Höhe von 150 € pro Person fällig. Mit Zahlung der 150 € wird deine Anmeldung verbindlich. Die Restzahlung ist bei Aushändigung der Reiseunterlagen oder spätestens 14 Tage vor Reiseantritt fällig, bei kurzfristigen Buchungen ist der gesamte Reisepreis sofort fällig.

Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Dem Reisenden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Tritt der Reisende vom Reisevertrag zurück, so sind von ihm folgende pauschalisierte Stornokosten je angemeldeten Termin zu bezahlen:

  • bis 95 Tage vor Abreise: 150 €
  • 94 bis 65 Tage vor Abreise: 30 % des Reisepreises
  • 64 bis 32 Tage vor Abreise: 50 % des Reisepreises
  • 31 bis 15 Tage vor Abreise: 75 % des Reisepreises
  • 14 bis 8 Tage vor Abreise: 90 % des Reisepreises
  • ab sieben Tage vor Abreise bzw. bei Nichterscheinen zum Abflug: 100 % des Reisepreises

Suche

Informiert bleiben

Name*
Datenschutz*